IAC-Ciaf

Interafrican committee on traditional practices

The IAC and its partners No Peace Without Justice (NPWJ) and La Palabre are at the origin of the UN General Assembly Resolution 67/146, supported by the African Union. After two years of advocacy toward African Heads of State, they proposed the Resolution in 2011, which was adopted by the UN General Assembly on 20 December 2012.

 

FORWARD-Germany hat in Mali, in Uganda und in Somalia mehrere Projekte mitfinanziert

EuroNet FGM

europäisches Netzwerk gegen FGM

Das Europäische Netzwerk besteht aus zahlreichen AkteurInnen aus Europa, die sich für die Beendigung schädlicher traditioneller Praktiken einsetzen, dazu gab es bereits zahlreiche Projekte in Europa, die insbesondere mit Fördermitteln der Europäischen Kommission in den betreffenden Communities Präventions- und Aufklärungsarbeit geleistet haben

 

FORWARD-Germany hat in Europa den Clitoris Restoration Fond ins Leben gerufen und es bisher Frauen ermöglicht, die FGM erlitten haben,  die Rückoperation in Paris bei Dr. Pierre Foldes zu bezahlen.

 

 

INTEGRA Netzwerk

Deutsches Netzwerk gegen FGM

Im deutschlandweiten Netzwerk haben sich bisher 29 Vereine und Organisationen aus Deutschland zusammengeschlossen, um gemeinsam Synergien zu entwickeln und umzusetzen, damit in Deutschland und in internationalen Projekten die Beratung zu FGM intensiviert und die Prävention ausgebaut wird

 

FORWARD-Germany arbeitet in den Bundesländern mit den bestehenden Netzwerken gegen Gewalt an Frauen zusammen, um gemeinsam Frauen und Mädchen vor FGM zu schützen, sowie Betroffenen von FGM Unterstützung zu geben.

 

 

DaMigra

Dachverband der Migrantinnenorganisationen

Auszug aus dem Internetauftritt von DaMigra:"Der Dachverband der Migrantinnenorganisationen – DaMigra – agiert seit 2014 als bundesweiter herkunftsunabhängiger und frauen*spezifischer Dachverband von Migrantinnen*organisationen."

"DaMigra ist parteipolitisch, weltanschaulich sowie konfessionell unabhängig. DaMigra versteht sich als Sprachrohr und Repräsentantin von 71 Migrantinnen*organisationen und setzt sich bundesweit für ihre Interessen in Politik, Öffentlichkeit, Medien und Wirtschaft ein.

Das Leitmotiv und zentrale Ziel ist Empowerment, was die gleichberechtigte politische, soziale, berufliche und kulturelle Teilhabe von Migrantinnen* am gesellschaftlichen Leben in Deutschland einschließt."

 

FORWARD-Germany ist Mitbegründerin dieses deutschlandweiten Migrantinnennetzwerk, um den Frauen eine Stimme in Gesellschaft und Politik zu geben.

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Forward-Germany e.V., (Dr. Tobe Levin von Gleichen) Martin-Luther Str. 35, D-60389 Frankfurt/M. , Tel.: 06913826078